Description

Reisebeschreibung
Detailbeschreibung
Termine und Preis
  • Erkunden Sie die märchenhafte Altstadt Tallinn und wandern Sie bei Nacht mit Laternen durch das Winterwunderland des Lahemaa-Nationalparks
  • Erleben Sie den besten estnischen Winterspaß – indem Sie mit Fatbikes und Tretschlitten durch verschneite Waldwege fahren
  • Lassen Sie Dampf ab, während Sie zwischen Whirlpools, Eislöchern und traditionellen Saunen entspannen – ein UNESCO-Weltkulturerbe
  • Schlafen Sie in einem gemütlichen Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert, einem der charaktervollsten historischen Hotels Europas, am eisigen Ufer des Flusses Mustoja

1.Tag – Wilkommen in Tallinn

Landen Sie am Flughafen Tallinn und begeben Sie sich dann zu Ihrem zentralgelegenen Hotel. Wenn Sie mit einem früheren Flug ankommen, wird Ihr Reiseleiter Sie am Nachmittag treffen, um Sie durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Altstadt zu führen und Ihnen die schönsten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Tallinn ist zu jeder Jahreszeit ein magischer Ort; speziell im Winter gleicht sie aber einer Märchenlandschaft. Es ist unglaublich malerisch, sie zu Fuß zu erkunden und, wenn Ihnen etwas kalt ist, wärmt Sie ein traditioneller Glühwein auf und bringt Sie in Winterstimmung. Wenn Sie mit einem Abendflug ankommen, können Sie sich direkt ins Hotel begeben und Ihre Gruppe am zweiten Tag treffen. Ihr Abenteuer im Schnee beginnt am nächsten Tag!

Die Nacht verbringen sie in Tallinn in einem Hotel.

2.Tag – Fatbike und  Iglusauna

Verabschieden Sie sich von den Lichtern der Stadt und machen Sie sich auf den Weg zum Lahemaa-Nationalpark, einem der größten und wichtigsten Waldreservate Europas. Unterwegs halten Sie im Naturschutzgebiet Põhja-Kõrvemaa an und unternehmen eine aufregende Fatbike-Fahrt über verschneite Waldwege. Die Strecken sind relativ flach und gut markiert, so dass es ein einmaliges Erlebnis wird,auch wenn Sie noch nie zuvor ein Fatbike gefahren sind. Anschließend genießen Sie ein einzigartiges Iglu-Sauna-Erlebnis auf dem See – und für ganz Mutige ein erfrischendes Bad im Eis! Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in einem gemütlichen, luxuriösen Herrenhaus mit Spa, eingebettet zwischen frostigen Feldern und einem alten ursprünglichen Wald. Am Abend erleben Sie dieses Winterwunderland bei einer kurzen Wanderung mit Laternen durch den kalten Forst.

Die Nacht im Lahemaa.

3.Tag – Kick – sledding and Rauchsauna – UNESCO Weltkulturerbe

Moore und Sümpfe sind die wahren Schätze Estlands, da sie die älteste organische Landschaft des Landes sind – einige davon sind bis zu 10.000 Jahre alt. Diese einzigartige Umgebung ist das ganze Jahr über beeindruckend aber wenn man sie im Winter erkundet, ist sie unbeschreiblich schön. Entdecken Sie mit Hilfe Ihres erfahrenen Guides Spuren von Wildtieren im Schnee und mit etwas Glück treffen Sie sogar auf scheue Elche, Luchse oder Füchse.

Heute Nachmittag erleben Sie zwei weitere beliebte estnische Winterbeschäftigungen: Fahren Sie lautlos auf Tretschlitten durch den Schnee und erleben Sie anschließend das erfrischende, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende, Erlebnis der Rauchsauna, bei der Sie sich mit Honig einreiben und Ihre Haut mit Birkenzweigen „peitschen“. Krönen Sie dieses authentische Wellness-Erlebnis mit einem entspannenden Sprung in den Whirlpool. Zurück in Ihrem komfortablen Hotel genießen Sie anschließend eine entspannte Nacht.

Die Nacht  im Lahemaa Nationalpark.

4.Tag – Schneeschuh Wanderung

Beginnen Sie den Tag mit einer optional belebenden heißen Sauna oder einer Spa-Behandlung im Hotel, ziehen Sie dann Ihre Schneeschuhe an und begeben Sie sich tief in die Wildnis des Lahemaa-Nationalparks. Mit Schneeschuhen durch stille, schneebedeckte Wälder – Ausschau halten nach Spuren von Elchen, Wölfen und Luchsen. Machen Sie Halt an einem unberührten, malerischen Ort und wärmen Sie sich mit einer warmen Mahlzeit und Getränken auf, die am Lagerfeuer zubereitet werden. Heute Nachmittag kehren Sie nach Tallinn zurück und machen unterwegs einen kurzen Stopp zum Besuch des beeindruckenden Jägala-Wasserfalls. Mit einer Höhe von etwa acht Metern und einer Breite von mehr als 50 Metern ist dies der breiteste natürliche Wasserfall Estlands – und im Winter ein wahres Spektakel, wenn das Wasser teilweise gefroren und riesige eisige Stalaktiten entstehen. Zurück in der Stadt haben Sie Zeit sich frisch zu machen, bevor Sie zu einem letzten feierlichen Abschiedsessen und einer letzten Nacht in Tallinn aufbrechen – die Einheimischen sagen, die Wodka-Verkostung sei ein Muss!

Die Nacht im Lahemaa Nationalpark.

5.Tag – Auf Wiedersehen Estland

Nach vier Tagen voller Abenteuer und Entspannung ist es Zeit, erfrischt und gestärkt die Heimreise anzutreten.  Es ist Zeit, Nägemiseni (bis bald!) zu sagen und sich auf den Weg zum Flughafen zu machen.

Termin:

  • 11.02.2024 – 15.02.2024 – gesichert

Preis

980€ per Person im DZ und 1160€ im EZ

  • Erfahrener deutschsprachiger Naturguide
  • Unterkunft: 2 Nächte in einem Hotel im Zentrum von Tallinn und 2 Nächte in einem luxuriösen Herrenhaus mit Spa
  • Alle Frühstücke, 3 Mittagessen und 1 Abendessen
  • Alle Transfers zwischen den Aktivitäten
  • (Transfers zum und vom Flughafen sind nicht inbegriffen)
  • Komplette Ausrüstung für die inkludierten Winteraktivitäten

Kleingruppe 6-12 Personen